Gar nichts

„Ringsherum ist gar nichts, einfach gar nichts.
Ringsherum ist gar nichts, bis du sterbst.“                                                                          
(Georg Kreisler)

„Ich wollte sie mir wachsend vorstellen, nicht schwindend. Ich wollte sie darstellen, wie sie auf etwas aufmerksam wurde, was uns sonst vielleicht niemals aufgefallen wäre. Die Freiheit der Bedeutung, der wilde Zauber des Daseins.“                                                              
(David Chariandy)

„Die Sprache ist dem Menschen gegeben, um seine Gedanken zu verbergen.“             
(Talleyrand)

„Bei wem die reine Einfalt hin ist, der wird ungewiß in den Regungen seines Geistes.“
(Zhuangzi)

„… Wir finden keine Ursache in den Dingen, sondern wir bemercken nur das, was in uns herein correspondirt. Wohin wir nur sehen, so sehen wir blos uns.“                                
(Georg Christoph Lichenberg)

„Ich denke, also bin ich.“                                                                                                             
(René Descartes)

„Wem das vergangene Gute nicht gegenwärtig ist, der wird noch heute zum Greis.“
(Epikur)

„Time is on my side“                                                                                                                  
(Mick Jagger)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s