Zimmer der Besten

Herr X: „Sie wissen, dass Sie die Beste sind?“

Pflegekraft druckst höflich herum. „Die anderen sind aber auch gut, Herr X!“

Herr X, irritiert: „Das mein ich ja!“

PK kommt jetzt logisch nicht mehr so ganz mit – schert sich jedoch nicht weiter darum. Die Kernaussage ist wichtig.

Vollends Verwirrung stiftet Herr X dann jedoch, indem er weiter redet, mangels Antwort vonseiten der PK eben mit sich selbst: „Ein Jammer!“

 

Herr X vergibt dieses Kompliment übrigens nicht an bestimmte PK’s. Wahllos verteilt er an guten Tagen den Besten-Titel im Fünf-Minuten-Abstand an jeden, der sein Zimmer betritt. An schlechten Tagen lässt er es. Es ist bei ihm offenbar einfach ein Ausdruck allgemeinen Wohlbefindens. Und das freut uns.

 

Advertisements

Über snoopylife

Jahrelang im sozialen Bereich tätig, unter anderem im Seniorenheim und in einer Schulbibliothek. Schließlich quasi umgefallen und nach Berufsausstieg wieder aufgestanden. Derzeit Freiberuflerin! Arm, aber glücklich.
Dieser Beitrag wurde unter Arsch der Welt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten zu Zimmer der Besten

  1. stellinchen schreibt:

    Ich komm in 70 Jahren dann auch, ja? 😉

  2. Sofasophia schreibt:

    ist doch toll – dass er sein wohlbefinden mitteilen kann ebenso, dass er es empfindet! 🙂

  3. Ein Jammer… dass die Besten nicht überall sein können und nur ich das Glück habe! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s