Lass nach…

Im Essensraum. Frau Y gibt Schmerzen an. Auf die Frage „Wo denn?“ und die Aufforderung, darauf zu zeigen, weist sie auf – den Suppenlöffel, der blank und blitzend vor ihr liegt. Erneute Nachfrage ergibt, dass offenbar auch Gabel und Messer betroffen sind. Als die Dame dann beginnt, fürsorglich das Tischtuch über das Besteck zu breiten, erntet sie heftige Kritik von ihrer Tischnachbarin…

Die Bewohnerin hat übrigens wirklich Schmerzen, das ist bekannt. Beim Laufen immer, im Sitzen mal ja, mal nein, und beim Aufstehen / Hinsetzen meistens weißnich. Der Arzt muss das abklären. Ich beneide ihn nicht: Lieber Osterhase, wenn du Wünsche entgegen nimmst, besorg mir doch auf die Schnelle ein Wörterbuch „Demenz – Deutsch“ und umgekehrt.

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Gesucht - gefunden: Words, Klassiker abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Lass nach…

  1. Clara Himmelhoch schreibt:

    Vielleicht könnte M. B*arth helfen, der hat ja Erfahrungen mit Wörterbüchern der ausgefallenen Art. 🙂

  2. Sofasophia schreibt:

    das buch, das du dir wünschst, müsste täglich aktualisiert werden …
    puh, das ist wirklich unglaublich herausfordernd!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s