Extrapost – Wer die Rose ehrt – 107.208 Unterzeichner bisher

UPDATE 3.7.2015 Aufgrund der Erfolglosigkeit der Initiative wurde die unten verlinkte Homepage vor wenigen Tagen vom Netz genommen. Näheres unter „Empört euch!“

Kollegin X: „Haste Frau Z wieder gesehen heute… Wahnsinn. Also, wenn es bei mir so weit ist, besorge ich mir ne Pille. Ins Heim gehe ich nie.“
(Rosenblätter – Forderung: Mit der Petition werden die Personalvorgaben in den Landesrahmenverträgen nach § 75 SGB XI als unzureichend kritisiert. )

Kollegin Y: „WIE teuer war das Sommerfest? (…) BOAH EJ! Na jetzt ist mir klar, warum es bei mir grade mal fürn Appel undn Ei reicht. So lohnmäßig, meinich.“
(Rosenblätter – Forderung: Ferner wird die Offenlegung der Jahresabschlüsse, Gewinn- und Verlustrechnungen aller Pflegeheime und ambulanten Dienste gefordert. )

Kollegin Z: „Ich hasse Essenreichen. Die Frau Y ist immer so langsam! (…) Und die Frau X macht wieder mal den Mund nicht auf. Ich werd heute einfach nicht fertig!“
(Rosenblätter – Forderung: Die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz sollen im Pflegebedürftigkeitsbegriff des SGB XI ganzheitlich berücksichtigt werden. )

Kollegin „alle“: „Angehörige, Mannmannmann. Die wissen gar nicht, was wir leisten. Die sollen die Mama mal ins Haus XYZ stecken, dann werden sie schon sehen. (…) Oder selber pflegen, das schaffen die doch gar nicht.“
(Rosenblätter – Forderung: Pflegende Angehörige müssen durch den Ausbau ambulanter und bedarfsgerechter Infrastruktur unterstützt werden.)

Aus aktuellem Anlass möchte ich noch einmal auf die Initiative „Rosenblätter im Irrgarten“ verweisen.

Was der aktuelle Anlass ist? Dass es keinen Anlass gibt. Mein letztes Update stammt aus dem März 2013. Was ist seitdem geschehen? Mehr oder weniger: NICHTS. Das lassen wir ihnen nicht durchgehen. Weder den Politikern, noch den Rosenblättern, denn Letztere kämpfen bis zum Umfallen und sie brauchen Unterstützung. Meine, deine, eure.

Wer noch nicht unterschrieben hat, kann das jederzeit nachholen, die Initiatorin Frau Kleischmantat schickt regelmäßig alle neuen Unterschriften nach Berlin.

Nicht lockerlassen. Dies ist einzigartig. Und du kannst dabei sein.

Mehr unter „Empört euch!“

Oder direkt auf der Homepage „Rosenblätter im Irrgarten„.

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Extrapost abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s