Sage mir, was du isst …

Pflegekraft: „Na, schmeckt’s?“

Frau X hat schon fast alles aufgegessen, sichtlich mit dem, was wir gesunden Appetit nennen.

Aber wie im Restaurant gehört Fragen nun einmal dazu. Also verbindet die PK ihre Pflicht zum Smalltalk mit einer kleinen Ausforschung der derzeitigen geschmacklichen Vorlieben. Denn das Faszinierende im Umgang mit Menschen, die Demenz haben, ist ja unter anderem: Nie weißt du, was kommt.

(Schmerzliche Erfahrungen mit Sprints in die Küche … zu ungünstigsten Zeiten … wenn Herr Y auf einmal den Fisch ablehnt, den er sonst so gern isst, oder wenn Frau Z das Glas Limo auf Ex trinkt, welches sie gestern mit eindeutigem Gesichtsausdruck „zurückgehen“ ließ, und man nachschenken möchte, aber die Flasche ist leer…)

Und weil ab einem gewissen Stadium der Demenz die anerzogene Höflichkeit komplett wegfällt, darf man im Allgemeinen mit einer ehrlichen Antwort rechnen. Das Folgende ließ sich allerdings wohl kaum vorausahnen. Vernichtendes Urteil der Dame:

„Von vorgestern!“

(Zur Ehrenrettung des Hauses sei gesagt: Das stimmt nicht. Und zwar keine der beiden möglichen Interpretationen.)

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Gesucht - gefunden: Words, Sinn abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sage mir, was du isst …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s