Schamgefühl

Man soll Menschen mit Demenz ja nie eine Frage stellen, die mit „Warum“ beginnt. Weil aber ein Gespräch mit Herrn X immer spannend ist, kann die Pflegekraft manchmal einfach nicht widerstehen…

Herr X: „Schwester!“
PK: „Ja, Herr X?“
Herr X, zögernd: „Ich schäme mich ja so!“
PK: „Ach, warum denn?“
Herr X schaut ungläubig. Offensichtlich ist die PK heute ein wenig schwer von Begriff.
PK drängelt: „Herr X, warum schämen Sie sich?“
Herr X: „Weil ich Sie angesprochen habe!“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Sinn abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Schamgefühl

  1. stellinchen schreibt:

    süüüß 😉 😀

  2. TimeBanditsWorld schreibt:

    irgendwie traurig … find ich …

  3. Sofasophia schreibt:

    oh weh, das ist schon irgendwie … hm. wir können sie wirklich nicht nachvollziehen, diese gedankensprünge.

  4. haushundhirschblog schreibt:

    Danke, immer wieder, für diese Gesprächsausschnitte und kurz umrissene Alltagsmomente mit dementen Menschen. Es ist so wichtig, dass darüber auch in dieser Form (u.a. hier) geschrieben wird.
    Liebe Grüße, mb

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s