Wir-Gefühl (2)

So dement ist diese(r) Bewohner(in) zwar nicht… Aber es ist doch wunderbar auf den Punkt gebracht. Kleine Ergänzung zum Beitrag „Wir-Gefühl“.

–>Achtung, geklaut! Bei http://www.pflegeboard.de/40971-die-wir-geschichte.html

PK: So, jetzt nehmen wir unsere Tablette und dann werden wir schön schlafen!
Bew: Warum nehmen denn „wir“ die Tablette?
PK: Ich sagte doch schon, damit wir gut schlafen!
Bew: Ja, ist das denn erlaubt?
PK: Was soll denn daran nicht erlaubt sein?
Bew: Ja, daß Sie jetzt ins Bett gehen!
PK: Ich gehe doch nicht ins Bett. Ich habe Nachtdienst!
Bew: Um Gottes willen, dann können Sie doch keine Tablette nehmen!
PK: Wie kommen Sie denn darauf, daß ich eine Tablette nehmen will?
Bew: Nein, nicht eine ganze, aber Sie wollten die Hälfte von meiner, und dann wollten wir schön schlafen!
PK: Sagen Sie mir, ist Ihnen nicht gut, haben sie Fieber?
Bew: Mir ist gut! Aber Sie sind doch hier rein gekommen und haben mir gesagt, daß wir jetzt unsere Tablette nehmen wollen. Ich hätte Ihnen auch die Hälfte abgegeben. Aber Sie haben doch Nachtdienst!
PK: Das haben Sie vollkommen falsch verstanden!
Bew: Haben Sie denn keinen Nachtdienst?
PK: Natürlich habe ich Nachtdienst. Deshalb bringe ich Ihnen ja die Tablette!
Bew: Bringen Sie das nicht ein bißchen durcheinander?
PK: Ich bringe überhaupt nichts durcheinander! Wir nehmen jetzt die Tablette und machen das Licht aus!
Bew: Nein, bitte nicht Schwester. Erstens haben Sie Nachtdienst und zweitens kann jemand reinkommen!
PK: Ich glaube, wir sollten doch mal Fieber messen!
Bew: Ja, Sie zuerst!
PK: Wieso ich?
Bew: Ja, also, erst messen Sie Fieber, dann ich!
PK: Warum denn ich?
Bew: Weil ich weiß, daß ich keines habe!
PK: Dann wollen wir mal den Puls fühlen!
Bew: Gegenseitig?
PK: Wenn Sie nicht vernünftig werden, dann müssen wir den Professor rufen.
Bew: Ich rufe nicht mit!
PK: Nehmen Sie jetzt die Tablette oder nicht?
Bew: Wollen Sie dann die Hälfte abhaben oder nicht mehr?
PK: Ich will, das Sie die Tablette nehmen, daß Sie nicht mehr fragen, daß Sie sich schön ausstrecken, sich gut zudecken und dann lange und tief schlafen. So, nun wünsche ich Ihnen eine gute Nacht
Bew: Danke Schwester, das ist wirklich sehr lieb von Ihnen!
PK: Ist doch selbstverständlich, wo wir doch morgen operiert werden.

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Wir-Gefühl (2)

  1. Himmelhoch schreibt:

    Wenn du mich fragst, ist die einzig Behandlungsbedürftige in diesem Falle die Pflegekraft. Schon im Krankenhaus mit geistig vollkommen gesunden Patienten hasse ich es, wenn gefragt wird: „Wie geht es uns denn?“ Meine Antwort wäre: „Mir geht es bescheiden oder gut oder sonst was, doch wie es ihnen geht, müssen sie schon selbst wissen.“
    Die Bewohnerin hat exzellent reagiert, nur die PK war soooooo begriffsstutzig, dass sie dieses blöde „wir“ nicht endlich in ein „ich“ oder „Sie“ gewandelt hat. Und als sie es geschnallt zu haben schien, hat sie es mit dem letzten Satz wieder kaputt gemacht.

  2. Simone Spicale schreibt:

    Man möchte der Patientin herzlich auf die Schulter klopfen für ihre Engelsgeduld! 😉

  3. Wiebke Hoogklimmer schreibt:

    haha – ja dieses „Krankenschwester-Wir“…;-)

  4. Sofasophia schreibt:

    jetzt mal ohne witz: reden die PK heute wirklich noch so? also wir und so? ich hoffe, das hier bist nicht du gewesen. hat sie wenigstens was draus gelernt, diese PK?

    das wäre ein klasse slapstick für die bühne eigentlich … :-)!

    • snoopylife schreibt:

      Tja. Manchmal können wir uns einfach nicht zusammenreißen 🙂 Was das für ein Impuls ist, weiß ich nicht. Aber er sitzt tief…
      PS Nein, das ist wohl ausgedacht. Es kursiert im Ausbildungsbereich der Pflege als Negativbeispiel, wie es eben nicht laufen soll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s