Qualm

Eine Bewohnerin steht vor dem Spiegel. Sie grimassiert. Verzieht ihren Mund. Öffnet ihn, beisst die Zähne zusammen, betrachtet sie lange…
Wendet sich um zur Pflegekraft und sagt begeistert:
„Sogar aus meinen Zähnen kommt Qualm!“


Anmerkung der Redaktion:
Auf unsere besorgte Nachfrage erhielten wir von einem Vertreter der Einrichtung, der aus persönlichkeitsrechtlichen Gründen anonym bleiben möchte, folgendes Statement: „Unsere Bewohner qualmen nicht. Weder aus den Zähnen, dem Mund, den Ohren, noch an sonst irgendeiner Stelle ihres Körpers. Ich vermute, bei dem Problem handelte es sich um die Füße der Arbeitnehmerin.“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter, Gesucht - gefunden: Words abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Qualm

  1. Himmelhoch schreibt:

    Ich kannte bisher nur „qualmende Socken“, aber das kann ja leicht auf die Füße übergreifen.

  2. stellinchen schreibt:

    wie herzig du formulierst 😉

  3. Wiebke Hoogklimmer schreibt:

    haha – herrlich! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s