Mit den Frauen

Herr Y: „Nun passen Sie mal auf, was jetzt kommt. Sie fallen um.“

Pflegekraft: „???“ (Erwartet viel von dem Herren, der sie schon einmal gewarnt hat.)

Herr Y: „Einer muss mit den Frauen gehen. Runter.“

PK: „Achso?“

Herr Y: „Ja, damit ist es aber noch nicht getan!“ (Zeigt auf seine Teekanne:) „Alles muss nach oben!“

PK behauptet: „OK, mach ich. Ist das alles?“

Herr Y: „Ja.“ (Und nach längerem Überlegen:) „Ich glaube… Was meinen Sie, was mir bevorsteht!“

Das Gespräch versandete hier.
Wir werden nie erfahren, wovor sich der Herr so fürchtete. „Die Frauen“ werden es ja hoffentlich nicht gewesen sein…

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Gesucht - gefunden: Words, Sinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mit den Frauen

  1. Sofasophia schreibt:

    der war früher sicher mal ein gaaanz grosser macho?!
    der dialog hat aber definitiv was surrealistisches, theatralisches.

    du musst nie ins kino und ins theater, wenn ich mir das so überlege. *grins*

  2. frauhilde schreibt:

    Also, die Frauen müssen runter, die Teekannen hoch. Ist dann gewährleistet, dass man lebend rauskommt? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s