Was ist mit den Bewohnern los?

Nichts.

Es ist ganz normal, dass es mitunter auch zu verfänglichen Situationen kommt.

Der Altenheimblogger (Bett) berichtete jüngst darüber. Das soll hier zum Anlass dienen, eine der harmloseren Geschichten wiederzugeben. Harmlos, weil man sich mit einem Schmunzeln aus der Situation heraus ziehen kann. Nicht immer ist das so einfach… Bei Gelegenheit mehr dazu. Dann auch in umgekehrter Konstellation, denn mitnichten sind es immer die männlichen Bewohner, bei denen gewisse Bedürfnisse deutlich werden.


Herr X: „Wohin?“
Weibliche PK aufmunternd: „Ins Bett!“
Herr X, starrt sie an: „Wir?“
PK, kategorisch: „Nee, Sie! Ich geh woanders hin.“
Herr X lässt die Information sacken. Murmelt dann: „Da sieht ja keiner mehr durch bei euch…“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Arsch der Welt, Bilder für Götter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Was ist mit den Bewohnern los?

  1. Himmelhoch schreibt:

    Köstlichst beschrieben!

  2. Na ja, bei Fragen wie „Wie geht es UNS denn heute?“ darf man sich über dererlei (Miss)Interpretationen natürlich nicht wundern. Da werden ja Wünsche regelrecht geschürt, nöch?! ;o)

  3. haushundhirschblog schreibt:

    Wo er Recht hat … 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s