Fremdspülen

Herr Z putzt sich die Zähne. Spült einmal, spuckt aus. So weit, so gut.
Zum nochmaligen Ausspülen jedoch kann ihn nichts und niemand bewegen. Resolut sagt er:
„Den Rest macht ihr!“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter, Sinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Fremdspülen

  1. meineschreibblockadeundich schreibt:

    *gg* Mir scheint, mit der richtigen Einstellung findet sich auch bei der Pflege Demenzkranker reichlich Grund zur Heiterkeit.

    Ich jedenfalls durfte gerade herzlich lachen.
    Marie

  2. meintagesablauf schreibt:

    und ??? habt ihr?? 🙂
    LG Gabi

  3. Sofasophia schreibt:

    so viel vertauen (er) – so viel verantwortung (ihr)!

  4. Pingback: Von Mittwoch bis Dienstag – die etwas andere Blogroll « Claras Allerleiweltsgedanken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s