Wieso, weshalb, warum (2)

Nicht nur Warum-Fragen, auch andere Fragen mit „W“ sollte man im Seniorenheim vermeiden. Pflegekräfte können damit ganz schön durcheinander gebracht werden. Beispiele:

Bewohner sitzt auf der Toilette. Nach der mehrfachen Aufforderung: „Bitte leeren Sie Ihre Blase!“ und der mehrfachen Antwort: „Was?“ erfolgt endlich der Quantensprung ins Verstehen. Nur eine Schwierigkeit gilt es noch zu überwinden: „Wo?“

Aufmerksam verfolgt der Bewohner später das Servieren des Essens. Reglos, und das bleibt auch so. Der Teller steht. Der Bewohner rührt sich nicht. Die Pflegekraft ermuntert ihn: „Greifen Sie zu!“ – „Wann?“

Und schließlich, während des Essens, als der Bewohner immer wieder das Besteck beiseite legt, sich im Sessel entspannt zurück lehnt und den Blick in nur ihm erkennbare ferne Gefilde richtet, wird die Ellipse der PK gnadenlos abgestraft: „Weiter!“ – „Wohin?“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Time! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wieso, weshalb, warum (2)

  1. Himmelhoch schreibt:

    Deine Posts hier sind für mich wie Unterricht für die Zukunft. Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s