Alles fällt nach unten

Im Tagesraum läuft eine Beschäftigungsrunde mit einer Handvoll Bewohnern. Sie sitzen im Kreis. Garantiert langweilt sich jemand und schaut aus dem Fenster. Bald bemerkt derjenige: „Es schneit!“

Exitus Beschäftigung, alle schauen andächtig auf die fallenden Flocken.

Frau Y fügt begeistert hinzu:

„Und das kommt auch so schön von oben runter!“

Advertisements

Über snoopylife

Jahrelang im sozialen Bereich tätig, unter anderem im Seniorenheim und in einer Schulbibliothek. Schließlich quasi umgefallen und nach Berufsausstieg wieder aufgestanden. Derzeit Freiberuflerin! Arm, aber glücklich.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter, Sinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alles fällt nach unten

  1. meineschreibblockadeundich schreibt:

    Das erinnert mich an meine Schulzeit. Da war an Unterricht nicht mehr zu denken, sobald der erste Schnee viel. Alle Jahre wieder …

    Frohe Feiertage wünscht
    Marie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s