Zicke

„Zicke!“

Frau Y regt sich mächtig auf. Sie ist mit einer Pflegekraft auf dem Weg zur Toilette, vorher hat sie zwei Stunden mit ihrer Zimmernachbarin ferngesehen.

Pflegekraft: „Was?“

„Na… die da!“ (zeigt auf ihre Zimmernachbarin). Diese hat vorsorglich ihre Hörgeräte entfernt und lächelt vergnügt.

PK: „Was ist denn passiert?“

„Na die sitzt da… und macht nüscht!“

(Da hat sie recht… Die Zimmernachbarin hat „nur“ ferngesehen. Während Frau Y in der Zeit sehr aktiv war: Ein ganzes Buch und eine Zeitschrift wurden von ihr in Einzelteile zerlegt und mit Tee übergossen.)

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter, Klassiker abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Zicke

  1. pixelspielerei schreibt:

    Oh nein, oh nein … Bei Euch muss man aber echt jederzeit auf alles gefasst sein, was?!

  2. snoopylife schreibt:

    Einige dürfte man eigentlich gar nicht allein lassen… Geht natürlich nicht…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s