words: Rotkäppchen

Bewohnerin leert einen ganzen Becher Tee auf ex. Normalerweise läuft das bei ihr so: Man braucht ungefähr fünf Minuten, um ihr zu erklären, was sie jetzt tun soll, wie und womit.

Trinkbecher in die Hand geben, Bewohnerin greift bestimmt überallhin, nur nicht nach dem Becher, also noch mal erklären, das ist ein Becher, der ist oben offen, nicht umkippen, ich meine: nicht so rum halten, sondern so, und jetzt trinken bitte, nein, nicht abstellen, außerdem steht der Tisch auf der anderen Seite, trinken heißt, den Becher zum Mund führen, nein, das ist der Becher, ja, aber bitte nicht umdrehen, Mist, jetzhamwa den Salat, ich hol ’n neuen.

Also heute auf ex!
Pflegekraft, beeindruckt:
„Da haben Sie aber Durst gehabt!“

Bewohnerin:
„Ja, ich habe einen großen Rachen!“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Arsch der Welt, Gesucht - gefunden: Words, Time! abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s