Europa

Frau X hat ihr Leben lang hart gearbeitet. Sie hat gespart und gespart, kaum etwas für sich selbst ausgegeben, und nun verbringt sie, wie es so schön heißt, ihren Lebensabend im Heim. Tagein, tagaus in ihrem Zimmer, vor dem Fernseher. Sie schafft es nämlich nicht mehr in den Tagesraum, und für zusätzliche Beschäftigungsangebote in den Bewohnerzimmern fehlen die Mittel, heißt es.

Vermutlich aus dem Fernsehen hat Frau X nun aber erfahren, wo – egal, wie schlecht die Zeiten sind – IMMER etwas zu holen ist:

„Ich möchte bitte zum Europa, da habe ich noch ein Bonbontütchen.“

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Sinn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Europa

  1. brammbus schreibt:

    das mit dem Bonbontütchchen und Europa ist vielleicht ungewollt ein Brüller ,weltklasse.!
    mfg kurt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s