Puzzle

„Das ist zuviel!!!“

Jeden Abend isst Frau X genau eine Scheibe Graubrot und eine Scheibe Weißbrot. In der Küche wird das Brot von der PK mehrfach geteilt, so dass sie insgesamt acht Stücke auf dem Teller hat.

Heute hat die Küche (also die PK selber) das  aus irgendeinem Grund anders gemacht.  Irgendwie… haben sich MEHR Stücke als sonst ergeben. Die häufen sich auf dem Teller.

Frau X: „Das ist viel zu viel, das sind ja zwei Scheiben Graubrot.“

PK: „Nee, Frau X, das ist eine. Und wie üblich ein Weißbrot.“ Auf den zweifelnden Blick der Bewohnerin kommt ihr eine, wie sie meint, unschlagbare Idee. „OK, wir legen das mal zusammen, ja?“

Frau X lässt sich das nicht zweimal sagen. Gleichzeitig mit der PK greift sie nach einem Stück, legt es irgendwo an – „Nee, das muss dahin!“ Die PK nimmt es weg und legt es woanders an- „Ach was, das kommt hierhin…“ Frau X schnappt sich das Stück und legt es „richtig“ an – PK korrigiert ein anderes Stückchen: „DAS gehört aber zum Weißbrot, Frau X!“ – „Quatsch, das gehört HIER hin“ usw.

Zum Schluss liegt Weißbrot an Graubrot, wild durcheinander. Erstaunlicherweise sieht es nun wirklich so aus, als wären es insgesamt drei Scheiben.

Frau X: „Sag ich doch: Das ist eine und das sind ZWEI Scheiben.“

PK gibt auf. „Gut, Frau X, Ich nehm die „Scheibe“ hier wieder mit… Morgen kriegen Sie dann wieder nur EINE Scheibe Graubrot, versprochen.“

Natürlich… bekommt Frau X am am nächsten Abend genau dieselbe Menge, diesmal wieder „ordentlich“ geschnitten. Es gibt keine weiteren Beschwerden.

Advertisements

Über snoopylife

Gar nichts.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Puzzle

  1. evelyne w. schreibt:

    ja, wie angekündigt, trieb ich mich nun nächtens hier herum.
    und wie schon vermutet, sind deine anekdoten von der art, wie ich sie mag.
    sie klingen nicht herablassend, sondern mitfühlend. was ich aber niemals mit mit“leidig“ verwechselt sehen möchte.

    und sie sind so, dass man schmunzeln kann.
    ich glaube, dass es wichtig ist, in die beziehung zu diesen menschen humor einzubringen. das macht einen viel freier im umgang mit ihnen.

    wie wir an anderer stelle diskutiert haben … das ist ein gravierender unterschied dazu, sich über jemanden lustig zu machen.

    ich habe gerne hier gelesen und komme sicher gerne öfter!

    lg lintschi

    ps: und danke für die listung meines buches …

  2. M. schreibt:

    Das sind genau die Geschichten, die dich als PK zur Weißglut bringen können, dich aber hinterher auch genauso zum Schmunzeln bringen….

  3. snoopylife schreibt:

    Ja, das ist schon länger her, heute würde ich gar nicht erst so weit gehen. Wegnehmen, fertig. und natürlich auf nem extra Teller bereithalten, da die Dame bestimmt ausgerechnet heute ausnahmweise einen Nachschlag will 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s