Löffelei

Frau X. erzählt von einer Bewohnerin, mit der sie das Zimmer teilte, und die vor längerer Zeit verstarb.
„Die konnte sich nicht mal mehr von hier bis hier vorbeugen. Nicht mal mehr essen konnte die allein. Ich hab ihr geholfen. Ich sag zu ihr, behalten Sie einen Löffel, damit klopfen Sie an den Tisch und ich komme und helf Ihnen essen.“

Einige Zeit später erzählen Kollegen, es gab mal eine Bewohnerin, die habe kiloweise Löffel gehortet und in ihrem Bett versteckt…

Advertisements

Über snoopylife

Jahrelang im sozialen Bereich tätig, unter anderem im Seniorenheim und in einer Schulbibliothek. Schließlich quasi umgefallen und nach Berufsausstieg wieder aufgestanden. Derzeit Freiberuflerin! Arm, aber glücklich.
Dieser Beitrag wurde unter Bilder für Götter abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s